Greening Bienenweide

Zur Anlage von Brachflächen mit Honigpflanzen auf Ökologischen Vorrangflächen

Das Greening umfasst den Erhalt von Dauergrünlandflächen wie Wiesen und Weiden, eine größere Vielfalt beim Anbau von Feldfrüchten sowie die Bereitstellung von sogenannten ökologischen Vorrangflächen auf Ackerland.

Ab 2018 sind auch Bienenweiden (Brachflächen mit Honigpflanzen) im Rahmen des Greening als Ökologische Vorrangflächen möglich.